sunny-cloud.de

Negativ, sarkastisch, hoffnungsvoll. Geschichten von mir, meinen Reisen und meinem Weg in die Selbstständigkeit

Songkran – Happy New Year!!!

Am Samstag war hier in Thailand Songkran. Das heißt: thailändisches Neujahr. Nach thailändischer Zeitrechnung haben wir nun also das Jahr 2557….somit wünsche ich euch allen ein glückliches, frohes und gesundes 2557!!!
Für die Thailand-begeisterten unter euch ist Songkran sicherlich ein Begriff. Für alle anderen, gibt es hierzu mal die wichtigsten Fakts (aus der Farang-Perspektive….für die Thai-Perspektive und die damit verbundenen, religiösen Riten usw., einfach mal Wikipedia bemühen: http://de.wikipedia.org/wiki/Songkran):
1. Songkran ist einfach eine Riesenparty mit (natürlich) viel Alkohol, noch mehr Wasser und einer Menge Spaß!
2. Der ganze (Wasser)Spaß beginnt etwa gegen 10 Uhr am Vormittag und geht (zumindest im langweiligen Khao Lak) gefühlt bis alle betrunken sind…also etwa 18 Uhr rum 😉 (Was nicht heißt das es nicht abends weitergeht mit feiern, bloß ohne Wasser dann…)
3. Die einen postieren sich mit voll gefüllten großen Wasserbehältern jeglicher Art am Strassenrand…vor dem eigenen Haus, vor dem Haus von Freunden, vor Divecentern, Restaurants oder Bars wie hier natürlich vor Mars-Bar:

die anderen postieren sich mit ebenfalls gefüllten großen Wasserbehältnissen auf fahrenden Pickups:

4. Und dann geht es im Prinzip auch schon los. Mit kleineren Eimern, Schüsseln oder natürlich Wasserpistolen wird jeder „gewaschen“, d.h. willenlos naß gemacht….und ich übertreibe nicht, wenn ich sage das man die ganze Zeit klatschnaß ist…und zwischendurch erwischen einen leider auch die, die Eiswasser in ihren Behältnissen haben (was echt übel ist).
5. Und dann gibt es natürlich auch noch Farbe 🙂 Manche färben ihr „Werf-Wasser“ ein, andere malen sich die Farbe einfach ins Gesicht oder werden unfreiweillig angemalt…gerne auch mit einer Art weißer Pulver-Schmiere die äußerst stark nach Tigerbalsam riecht…naja. Ich habe mich für bunte Farbe im Gesicht entschieden:
Letztendlich ist Songkran in Khao Lak sicherlich in keiner Weise vergleichbar mit Songkran in Phuket, Bangkok oder Chiang Mai, wo das ganze Fest 3 bis 5 Tage dauert. Nichtsdestotrotz, hatte ich einen Riesenspaß und einen hammer Tag… einschließlich am Straßenrand stehen und mit Wasser werfen sowie auf einen Pickup aufspringen und nach Khao Lak rein zu fahren um somit auch mal vom Auto aus Leute zu „waschen“. 
Fazit: Es fühlt sich ein bisschen an wie Fastnacht bei uns, bloß mit Wasser und warmen Temperaturen 🙂 und es ist definitiv: Awesome!!!

Jenny • 15. April 2013


Previous Post

Next Post

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published / Required fields are marked *

*